Aufnahmefeier für unsere neuen Schüler*innen 2021

Am 31. August fand die Einschulung für unsere neuen Fünftklässler*innen statt. Normalerweise finden unsere Aufnahmefeiern in einem festlichen Rahmen statt, aber was ist in Corona-Zeiten schon normal? Diesmal fand für jede Klasse zeitversetzt eine eigene Aufnahmezeremonie statt, damit nicht zu viele Kinder und Begleitpersonen anwesend waren. Dafür wurden aber natürlich alle Hygienemaßnahmen eingehalten. Als „Abstandshalter“ stiftete der Förderverein wie im letzten Jahr für jedes neue Kind einen Regen- oder auch Sonnenschirm mit dem Aufdruck „PAUL-HINDEMITH-SCHULE FRANKFURT – Förderverein“. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich! Bei der Übergabe an die Kinder zauberten die Schirm-Geschenke ein Lächeln in die Gesichter. So standen die Kinder mit ihrer Begleitperson unter einem Schirm und signalisierten so die erforderlichen Abstände. Dadurch ergab sich ein wunderschönes Bild. Nach der Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Franks und die jeweiligen Klassenlehrer*innen gingen die Kinder mit ihren Klassenlehrkräften in ihre neuen Klassenräume. Die Paul-Hindemith-Schule startet in diesem Schuljahr mit sechs Klassen im Jahrgang 5. In der ersten Woche findet Klassenlehrer*innen-Unterricht statt, sodass ein Kennenlernen und Ankommen in unserer großen Schule gut möglich ist. Ein tägliches gemeinsames Mittagessen in der Mensa mit den Klassenlehrkräften kann – trotz Corona – mit Abstand bei gestaffelten Essenszeiten ab der nächsten Woche wie gewohnt stattfinden. Eltern, Kinder und Lehrerinnen und Lehrer freuten sich bei sechs Begrüßungsfeiern auf den Präsenzunterricht – wenn auch unter Bedingungen, die für alle Beteiligten ungewohnt sind.
Aufnahmefeier