Theater, Trommeln und Malen - Die 6c in der JKW-Falkenheim Die Klasse 6c verbrachte im Juli eine Woche in der Jugend-Kultur-Werkstatt- Falkenheim. Hier konnten die SchülerInnen an verschiedenen Projekten arbeiten. Drei Themen wurden angeboten: ein Trommelkurs, das Zeichnen eigener Comics und das Theaterspiel standen auf dem Programm. Am letzten Tag wurden die Eltern und eine Parallelklasse eingeladen, um sich die Ergebnisse der Woche anzuschauen. In der Woche vom 07.07. bis zum 11.07.2014 fand eine Projektwoche der Klasse 6c in der Jugend-Kultur-Werkstatt Falkenheim statt. Inmaculada Cuadrado-Luqued war für uns während dieser Zeit zuständig. Die verschiedenen Bereiche wurden in der Schule schon vorgestellt, damit sich die Kinder vorbereiten und für eine Gruppe entscheiden konnten. Jeder Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, damit alle SchülerInnen gestärkt waren. Anschließend ging es in die einzelnen Gruppen. Es gab die Trommler, die gemeinsam mit Kurt Schütze auf verschiedenen Trommeln kleine Stücke einstudierten, die am Ende der Woche auch vorgeführt werden konnten. Erste Erfahrungen hatten die SchülerInnen einbringen können, da sie auch in der Schule die Trommel - AG besuchten. Zusammen mit Barbara Schaaf erstellte eine weitere Gruppe eigene Comichefte. Nachdem erste Grundlagen gezeichnet wurden, konnten kleine Geschichten entstehen, die von den SchülerInnen ebenfalls präsentiert wurden. Die Theatergruppe erlernte zunächst verschiedene Entspannungs- und Aufwärmtechniken. Die SchülerInnen haben weiterhin kleine Szenen eingeübt, die in Gruppen dann auf der Bühne im Rampenlicht aufgeführt wurden. Zusammen ergab sich ein erstes Theaterstück. Ardijana aus der Theatergruppe: „Am Freitag war es so weit! Wir mussten unsere Szenen vor der Klasse 6b und unseren Eltern vorführen. Auf diesen Moment haben wir alle gewartet. Natürlich waren wir aber auch sehr angespannt und hatten Lampenfieber. Alles hat gut geklappt und am Ende waren wir sehr stolz auf uns.“  
Theater, Trommeln und Malen
Loombänder