Projektprüfung im Jahrgang 9 Vom 17.09.-20.09.19 fand im Jahrgang 9 die Projektprüfung statt. Wir haben Schülerinnen und Schüler befragt, wie sie die Projektwoche, die Teil der Prüfung ist, gefunden haben und wollten zudem wissen, was sie dabei gelernt haben. Ilyas (9e): „An sich hat mir die Woche gefallen, besonders die Arbeit in der Gruppe, die ich als abwechslungsreich empfand. Unsere Arbeitsteilung war gut (Anmerkung: Die Gruppe hat ein Gezeitenmodell gebaut). Auch alle Probleme haben wir in der Gruppe gut lösen können. Gelernt habe ich, dass man in einer Woche im Team viel erreichen kann. Lara und Georgia (9e): Wir mögen es, wenn man sich selbst organisieren und eigene Entscheidungen treffen kann. In der Gruppe war es eine Herausforderung, gerade auch, weil wir nicht immer einer Meinung gewesen sind. Wir haben bei Problemen jedoch immer einen Kompromiss gefunden (Anmerkung: Diese Gruppe hat sich mit Wikingern und ihren Schiffen auseinandergesetzt).“ Younes (9a): Die Mitarbeit mit meinen Partnern hat mir gefallen (Anmerkung: Diese Gruppe hat sich mit der Nutzung von Smartphones befasst und u. A eine Umfrage erhoben, wozu Jugendliche der PHS ihr Smartphone benutzen). Bekim: Wir haben in der Gruppe gut zusammen gearbeitet und alles gut aufgeteilt. Der Unterricht war lockerer, man konnte auch mal in anderen Räumen bei Bedarf arbeiten. Wenn man etwas macht, was einem Freude bereitet, geht die Zeit sehr schnell vorbei. Bei Meinungsverschiedenheiten haben wir uns auch von den Lehrern beraten lassen, um die beste Lösung für uns zu finden.“
Projektprüfung Jg. 9
Loombänder