Musikmobil zu Gast an unserer Schule Auf unserem Schulhof stand vom 18. bis zum 20.Februar ein großer, gelber, fast 18 Meter langer LKW. Sein Auflieger wird wie eine Schublade zu einem Raum für bis zu 20 Kinder ausgezogen, um dann als Musikzimmer zur Verfügung zu stehen. Das Musikmobil Frankfurt hat viele Instrumente an Bord. Unsere SchülerInnen konnten durch angeleitetes Ausprobieren und Spielen Musikinstrumente kennen lernen. Ziel war es, Jugendlichen den Kontakt mit Instrumenten zu ermöglichen, sie zum eigenen Musizieren zu animieren und ihnen Lust darauf zu machen, selbst ein Instrument zu erlernen. Unsere Musiklehrer E.Mittmann und R.Wanzke besuchten mit SchülerInnen des 6.Jahrgangs das Musikmobil. Auch die Kinder der umliegenden Grundschulen kamen auf unseren Schulhof um die Instrumente zu testen.

Eindrücke von Teilnehmerinnen:

Ich fand das Musikmobil gut, weil man viel ausprobieren konnte und es gut erklärt wurde! Meine Lieblingsinstrumente waren die Geige und das Cello, das ich leider nicht ausprobieren konnte. Schade fand ich auch, dass ich die Instrumente auf der anderen Seite - die Flöten und das Saxophon - nicht ausprobieren durfte. Die Zeit reichte einfach nicht! Lara, 6a Ich fand das Mobil mit den Instrumenten sehr schön. Am besten fand ich, dass die Frau und der Mann uns an die Instrumente gelassen haben und wir viel ausprobieren durften. Edina, 6a Ich fand den Besuch im Musikmobil sehr interessant und schön. Ich habe viel gelernt. Ich habe mich auch gefreut, dass sich die Klasse gut benommen hat: Es hat eben alle interessiert. Kimiya, 6a  
Musikmobil
Loombänder