Leitbild der Paul-Hindemith-Schule

Die Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt der Arbeit unserer Schule. In der Paul-Hindemith-Schule werden Kinder und Jugendliche aus 59 Nationen unterrichtet. Dem Konzept der Schule liegen drei Richtziele zugrunde: Die Förderung aller Schülerinnen und Schüler Die Erziehung zur Selbständigkeit Die Schülerorientiertheit Um die Schülerinnen und Schüler möglichst über einen langen Zeitraum adäquat und intensiv fördern zu können, sie gemeinsam voneinander und möglichst in unterschiedlichen, zeitlich voneinander versetzten Bereichen auch sozial lernen zu lassen, ist die Schule Integrierte Gesamtschule und Ganztagsschule. Im Mittelpunkt unseres Schulprogramms steht die Erziehung zur Selbständigkeit im Denken und Handeln. Dazu gehören das Erlernen und Erproben verschiedener Formen der Kooperation und das Sich Aneignen von und Verfügen über Schlüsselqualifikationen und Techniken des Lernens. In den Schwerpunkten „Mediation“, „Kompetenzencurriculum“ und „Neue Medien“ spiegelt sich dieses Bestreben besonders wider. Diese in zahlreichen, schülerorientierten Unterrichtsbausteinen praktizierte Arbeit soll weiterentwickelt werden. Dabei ist die Förderung der Gesamtpersönlichkeit der Schülerinnen und Schüler genauso wichtig wie die Vorbereitung auf ihr Berufsleben und ihr Übergang auf weiterführende Schulen. Schülerorientiert zu arbeiten, das heißt die Schülerinnen und Schüler intensiv in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu betreuen und in ihren Leistungen zu fördern, erfordert die enge Zusammenarbeit im Kollegium und in den Lehrerteams. Diese soll kontinuierlich weitergeführt und ausgebaut werden.

Lehrerleitbild der Paul-Hindemith-Schule

Positive Einstellung zu den SuS In der Begegnung mit unseren Schülern und Schülerinnen pflegen wir einen freundlichen Umgangston, der unsere Wertschätzung transportiert. Im Unterricht achten wir auf vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Schüler und Schülerinnen (wir holen die SuS da ab, wo sie stehen) und bieten dementsprechend differenziert unsere Lerninhalte an. (prozessorientiert vs zielorientiert). Weiterhin ist unsere Bewertung für die Schüler und Schülerinnen transparent. Beim Fehlverhalten von Schülern und Schülerinnen handeln wir einheitlich, konsequent und zeitnah. Positive Einstellung zur Schule (PHS) Wir sind gerne Lehrer an der Paul-Hindemith-Schule und identifizieren uns mit der Schule als IGS und Ganztagsschule. Wir handeln als Kollegium solidarisch, um gemeinsam mit der Schulleitung die Schulentwicklung voranzutreiben. Wir nehmen Verantwortung in der eigenen Lerngruppe und in der ganzen Schule wahr. Umgang mit einander Wir pflegen einen wertschätzenden, respektvollen und kollegialen Umgang miteinander. Das heißt, dass wir uns gegenseitig unterstützen, miteinander kooperieren, so uns gegenseitig entlasten, und mit Nachsicht begegnen. Wir halten uns an getroffene Absprachen. Umgang mit Eltern Wir nehmen die Verantwortung der Eltern für ihre Kinder ernst. Wir binden die  Eltern ins Schulleben ein  und beteiligen sie an Schulveranstaltungen und Schulentwicklung. Wir begegnen Ihnen mit Respekt und sind  vertrauensvoll und aufklärend. Außerschulische Partner Um unseren Bildungs- und Erziehungsauftrag zu erfüllen, arbeiten wir vertrauensvoll mit außerschulischen Partnern zusammen.
Leitbild