Beschriftungstext 7

Mit dem Rad mobil – dritter Aktionstag „Gallus fährt Rad“

Am Freitag, den 9. September 2016 findet der dritte Aktionstag „Gallus fährt Rad“ von 14 bis 17 Uhr auf dem Schulgelände der Paul-Hindemith-Schule im Gallus statt. Ziel des Aktionstages ist es, die Mobilität von geflüchteten Familien und Menschen, die sich kein neues Fahrrad leisten können, zu verbessern. Sie weiten ihren Aktionsradius so erheblich aus und können ihre Stadt (neu) entdecken. Der Aktionstag „Gallus fährt Rad“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von „Engagement im Gallus – eine Initiative von Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt“ und dem Internationalen Bund Südwest gGmbH für Bildung und soziale Diens-te. Unter dem Leitgedanken der Chancengerechtigkeit stärkt Engagement im Gallus seit 2011 den sozialen Zusammenhalt im Stadtteil. Der Aktionstag rund ums Rad ist dabei eine von vielen Aktivitäten: „Radfahren ist ein wunderbares Instrument gesellschaftliche Teilhabe zu fördern und ‚Gallus fährt Rad‘ verfolgt dieses Ziel nun zum dritten Mal in Fol-ge“, erklärt Kristin Friedrich, Projektleiterin von Engagement im Gallus. Am Aktionstag werden die gespendeten Fahrräder wieder fahrtüchtig gemacht und an Geflüchtete, die beim 2. Aktionstag kein Fahrrad erhalten haben, vergeben. Gespendete Fahrräder finden somit direkt einen neuen Besitzer. „Es gibt noch viele Flüchtlinge, die sich sehnlichst ein Fahrrad wünschen. Das öffentliche Verkehrsnetz in Frankfurt ist kaum bezahlbar. Für Flüchtlinge ist Mobilität aber besonders wichtig, da Behörden, Deutschkur-se und Angebote für Flüchtlinge über die gesamte Stadt verteilt sind“, erklärt Sarah Ben-der vom Internationalen Bund. Auf dem Fahrradparcours der Paul-Hindemith-Schule können die Besucher direkt das Radfahren üben. Ein Rahmenprogramm rundet den Tag für die Besucher/innen ab: Erwachsene können in entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen, während Kinder das Spiele-Angebot des Spielmobils nutzen. Die Initiatoren rufen alle Bürger/innen auf, Räder ggf. mit kleinem Reparaturbedarf für geflüchtete Familien und Menschen zu spenden, die sich kein neues Fahrrad leisten kön- nen. Gesammelt werden Herren- und Damenräder sowie Kinder- und Jugendräder. Fahr- radspenden können nach Rücksprache im Mehrgenerationenhaus abgegeben oder direkt zur Aktion mitgebracht werden. Zahlreiche freiwillige Helfer unterstützen die Aktivitäten des Aktionstages: Schüler der Fahrrad-AG der Paul-Hindemith-Schule, per Pedale, Zweirad Ganzert, die GFFB, die Sportjugend Hessen und Mitarbeiter der Deutschen Bank und Linklaters arbeiten zusam- men. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Kristin Friedrich Engagement im Gallus - eine Initiative von Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationen-haus Frankfurt Kinder im Zentrum Gallus e.V. / Mehrgenerationenhaus, Idsteiner Str. 91, 60326 Frankfurt Telefon: +49 (0)69 / 75 08 46 98 E-Mail: kristin.friedrich@kiz-gallus.de Deutsche Bank AG / Corporate Citizenship / Corporate Volunteering Christine Schwake Tel.: +49 (0) 69 / 910-46501 E-Mail: christine.schwake@db.com
Gallus fährt Rad
Loombänder