Die Paul-Hindemith-Schule erobert das Goethe-Haus

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d haben unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Newels Goethe für sich entdeckt und eine sehr persönliche Ausstellung eingerichtet. Ihre Aufgabe: Gegenstände und Themen aus ihrem Alltag zu zeigen, die in Beziehung zu Dingen stehen, die den Alltag der Familie Goethe prägten. Zusätzlich werden frühe Liebesgedichte des Dichters präsentiert, die die Jugendlichen in die heutige Sprache übertragen haben. Ein Ausstellungsprojekt, das einen neuen Blick in und auf das Goethe-Haus wirft. Öffentliche Führungen ab dem 9. Juni immer donnerstags, 16.30h und nach Absprache unter anmeldung@goethehaus-frankfurt.de, Tel. 069-138800.
Dinge uns Sprache im Alltag
Loombänder