Abschiedslied der 5er
Verabschiedung des Zehnerjahrgangs Am 14.06.2018 war es soweit: Der aktuelle Zehnerjahrgang wurde nach anstrengenden Wochen mit einer Vielzahl Prüfungen im Rahmen einer akademischen Feier in der festlich dekorierten Aula verabschiedet. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer, viele unterrichtende Lehrkräfte, die Schulleitung und Eltern waren gekommen, um die Zeugnisausgabe als krönenden Abschluss der Schulkarriere an unserer Schule zusammen mit den Schülerinnen und Schülern zu feiern. Nicht fehlen durfte eine musikalische Untermalung, bei der Musiklehrerin Frau Hauck den Anwesenden ihre Kunst am Klavier präsentierte. Zum Auftakt griff gar Schulleiter Herr George selbst zur Trompete und präsentierte ein Stück in Begleitung Frau Haucks. Es folgten Redebeiträge aller Parteien, in denen auf die vergangenen sechs Jahre Schulzeit zurückgeblickt wurde. Herr George betonte die große Verbundenheit mit dem Jahrgang, da dieser ebenso lang an der Schule war, wie seine eigene Amtsführung auch schon andauert, wobei die Lernenden durch großen sozialen Einsatz für die Schule bei einer Vielzahl Veranstaltungen positiv in Erscheinung traten. Auch die Klassenlehrer leuchteten die gemeinsame Zeit noch einmal aus – mal in Würdigung des Erreichten, mal mahnend mit Blick auf die nun offene Zukunft, nicht zuletzt aber auch mit Humor, als lustige Episoden der Klassenfahrten noch einmal kurze Erwähnung fanden. Vertreter der drei Abschlussklassen dankten den sie unterrichtenden Lehrkräften ihrerseits noch einmal mit Redebeiträgen. Das Finale der Veranstaltung markierte die Gelegenheit für Glückwunsche bei der klassenweisen Übergabe der Zeugnisse durch die Klassenlehrer. Besondere Glückwünsche erhielten die beiden Jahresbesten, die noch mit einem kleinen Geschenk der Schulleitung ausgezeichnet wurden. Auch den Klassenlehrerinnen und -lehrern, die den Erfolg der Schüler durch ihren Einsatz mit ermöglichten, erwies die Schulleitung ihren ausgesprochenen Dank. Bei so vielen interessanten und würdigen Beiträgen sowie einem ungeplanten Geburtstagsständchen für eine Schülerin, die gleich doppelten Ehrentag zu feiern hatte, konnte das vorgesehene Zeitmaß nicht ganz eingehalten werden – ohne dass diese letzte kleine Verlängerung der Schulzeit jemand auffiel oder Langeweile aufgekommen wäre. Man darf auch dies als Beleg für das Gelingen der Verabschiedung ansehen. Mit dem Zeugnis zur Hand sind unsere Schüler nun gerüstet für ihren weiteren Weg. Ob dieser Weg nun in den Beruf oder zunächst auf eine weiterführende Schule führen mag – wir, das Team der PHS, wünschen ihnen allen Glück und Erfolg! Einen ungezwungenen Ausklang fand die Verabschiedung dann beim zweiten Teil in den Abendstunden: einer Bootstour auf dem Main. Erneut waren Schulleitung und Lehrkräfte erschienen, um mit den Schülern zu feiern. Bei lauer Sommerluft in der einsetzenden Abenddämmerung gab die ausgeleuchtete Frankfurter Skyline das Panorama für die Feier auf dem Schiffsdeck, während das Boot den Main flussaufwärts fuhr. Die Schülerinnen und Schüler feierten und tanzten ausgelassen zur Musik, die sie selbst mitgebracht hatten. Erst nach Anlegen des Bootes setzte leichter Regen ein und unterbrach letzte herzliche Verabschiedungen – wohl als Mahnung, für die Lehrkräfte, die am nächsten Tag wieder in die Schule mussten, während die Schülerinnen und Schüler nach der übersprungenen Hürde ihres Realschulabschlusses nun ihre verdienten Ferien genießen konnten.
Abschlussfeiern 2018
Loombänder Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird Am Nachmittag des 15. Juni laufen Grüppchen älterer Jugendliche in festlicher Kleidung durch die Eingangshalle. Später perlt Klaviermusik durch die Aula. Feierlich begeht die Schulgemeinde den Abschied der Jugendlichen der 9. Klassen, die ihr Abschlusszeugnis erhalten. 15 Schülerinnen und Schüler verlassen an diesem Tag mit einem - teilweise sogar qualifizierten - Hauptschulabschluss unsere Schule. "Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird." Dieses Zitat von Winston Churchill gibt unser Schulleiter Matthew George den abgehenden Neuntklässlerinnen und -klässlern mit auf den Weg in ihr neues Leben als Ex-Paul-Hindemith-Schüler. Joachim Strohmenger, einer der Klassenlehrer des Jahrgangs 9, bestärkt in seiner Rede die Jugendlichen darin, den Abschied von der Paul-Hindemith-Schule als einen Aufbruch und eine Chance zu sehen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von unserer Musiklehrerin Vanessa Hauck, die verschiedene Stücke am Klavier intoniert und von Emanuela (Gesang) und Giorgia (Gitarre) aus der 7e, die als Duo gefühlvoll und technisch einwandfrei zwei Balladen vortragen. Wir wünschen den abgehenden Schülerinnen und Schülern alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!
Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er Abschiedslied der 5er